Seitenübersicht
Unsere Webseiten verwenden Cookies und das Webanalyse-Werkzeug Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Wir über uns

Begeistern für Bayerns Geschichte

Das Haus der Bayerischen Geschichte ist seit Jahrzehnten bekannt für die erfolgreichen Bayerischen Landesausstellungen, die jedes Jahr in einer anderen Region Bayerns zu einem spezifischen Thema der bayerischen Geschichte mit einer Laufzeit von jeweils ca. einem halben Jahr gezeigt werden.

Mit dem neuen Museum in Regensburg erhält das Haus der Bayerischen Geschichte voraussichtlich ab Mai 2019 eine feste Station. Neben der Dauerausstellung, die in die jüngere Geschichte Bayerns von 1800 bis heute führen wird, bietet das Haus in Regensburg künftig die Möglichkeit auf einer Fläche von 500 bis 1.000 Quadratmetern regelmäßig Sonderausstellungen zu zeigen. Der Turnus der Bayerischen Landesausstellung wird neben dem Museum in Regensburg in bewährter Form fortgeführt.

Vom Chiemgau bis nach Oberfranken

Kernaufgabe des Hauses der Bayerischen Geschichte ist es, die historischen Themen Bayerns vom Chiemgau bis Oberfranken in alle Winkel des Landes zu tragen, sie für ein breites Publikum modern und lebendig aufzubereiten und inhaltlich immer wieder neue Schwerpunkte zu setzen. Wir begeistern für die Geschichte Bayerns! So der Markenkern, den das Haus der Bayerischen Geschichte 2015 für sich definiert hat. Dies findet ab 2019 in Regensburg statt, an den Austragungsorten der Bayerischen Landesausstellungen und in Ergänzung über die etablierte Palette an Veröffentlichungen des Hauses der Bayerischen Geschichte, sei es über die viel gefragten Kataloge und Publikationen, sei es virtuell über die Internetpräsenz. Dabei folgen wir unserem Leitbild.

Um auch im Außenauftritt die vielfältigen Aufgaben des Hauses darzustellen, wurde im Juli 2017 ein neues Erscheinungsbild eingeführt.