Seitenübersicht
Unsere Webseiten verwenden Cookies und das Webanalyse-Werkzeug Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Führungen


Informationen für Einzelbesucher der Dauerausstellung: offene Führungen

Informationen für Einzelbesucher der Landesausstellung: offene Führungen

Erleben Sie unterschiedlichste inhaltliche Facetten der Dauer- und Landesausstellung mit unserem breiten Führungsangebot für Gruppen und für Schulklassen.

Für Informationen und Reservierungen melden Sie sich von Montag bis Freitag von 9-18 Uhr bei der Buchungshotline unter +49 (0)941 788 388 0 oder per E-Mail an museumsfuehrung(at)stadtmaus.de, und www.museumsfuehrung.stadtmaus.de

Standardführung Dauerausstellung

Personen: max. 25 Besucher
Preis: 95,00 € (zzgl. Eintritt)
Dauer: 75 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch, Gebärdensprache (DGS). Weitere Sprachen auf Anfrage.

„Wie Bayern Freistaat wurde…“ (unsere Empfehlung)

Tauchen Sie ein in die moderne Geschichte Bayerns. Unsere Museumsführung zeigt Ihnen, wie Bayern Freistaat wurde und was ihn so besonders macht. Persönliche Erinnerungsstücke, spektakuläre Großobjekte und spannende Medieninstallationen erzählen bayerische Geschichte in ihrer ganzen Vielfalt. Zwischen Tradition und Moderne, von Aschaffenburg bis Passau, von 1800 bis heute.

Themenführung Kulturkabinette Dauerausstellung

Personen: max. 25 Besucher
Preis: 95,00 € (zzgl. Eintritt)
Dauer: 75 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch, Gebärdensprache (DGS). Weitere Sprachen auf Anfrage.

„Typisch Bayern!?“

Was ist eigentlich typisch bayerisch? Bei einem Rundgang durch die Kulturkabinette gehen wir genau dieser Frage auf den Grund. Wir nehmen ausgewählte Kulturphänomene unter die Lupe. Von den unterschiedlichen Dialekten über berühmte Bauwerke bis zu vielfältigen Bräuchen stellen wir typisch bayerische Klischees in Frage - oder was im Allgemeinen dafür gehalten wird. Darauf ein Prosit der Gemütlichkeit! Oder nicht?

Kurzführung Dauerausstellung

Personen: max. 25 Besucher
Preis: 80,00 € (zzgl. Eintritt)
Dauer: 45 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch, Gebärdensprache (DGS). Weitere Sprachen auf Anfrage.

„Made in Bavaria – die Marke Bayern“ (ideal für internationale Gäste und Eilige)

„In Bayern daheim, in der Welt zuhause!“ Das gilt nicht nur für viele Bayern, sondern auch für Erfindungen, die von Bayern aus ihren Weg in die Welt gefunden haben. Gemeinsam hinterfragen wir: Was verbinden andere Nationen mit Bayern und was verbindet den Freistaat mit anderen Nationen? Begeben Sie sich auf die Spuren von Tüftlern, Vordenkern und Visionären, die Bayern berühmt machten und die „Marke Bayern“ bis heute in die ganze Welt tragen.

Schülerführung I Dauerausstellung

Personen: max. 25 Schüler/-innen
Preis: 80,00 €
Dauer: 60 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch, Gebärdensprache (DGS). Weitere Sprachen auf Anfrage.
Zielgruppe: alle Schularten / Sekundarstufe I und II (unterschiedliche Schwerpunkte wählbar)

„Wie Bayern Freistaat wurde…“

Wer hat eigentlich in Bayern das Sagen? Warum gibt es heute keinen König mehr? Und was ist überhaupt ein Freistaat? Schülerinnen und Schüler begeben sich auf Spurensuche in der jüngsten bayerischen Geschichte. Anhand von ausgewählten Objekten, Ereignissen, Persönlichkeiten, Medieninstallationen und Aktivstationen verfolgen wir zusammen bei der dialogischen Führung die Entwicklung der Demokratie in Bayern und erklären, wie sie funktioniert. Abstimmung im originalen Landtag von 1946 inklusive!

Für den Besuch seines Museums und der Bavariathek gewährt das Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg bayerischen Schulklassen aller Jahrgangsstufen eine anteilige Fahrtkostenerstattung: Formular für Fahrtkostenzuschuss.

Schülerführung II Dauerausstellung

Personen: max. 25 Schüler/-innen
Preis: 85,00 €
Dauer: 75 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch, Gebärdensprache (DGS). Weitere Sprachen auf Anfrage.
Zielgruppe: GS, FS, 5. Klasse MS / RS / GYM

„Raketen, Goggos, Dampfmobile – mit Vollgas durch Bayern“

Ein Leben ohne Auto kann sich heute keiner mehr vorstellen. Um schnell von einem Ort zum anderen zu kommen, können sich viele nichts Besseres vorstellen. Doch wie haben das die Menschen früher gemacht, als es noch keine Autos gab oder sich nur sehr wenige überhaupt eines leisten konnten? Wie wurden Waren durch Bayern und ins Ausland transportiert? Wie bewegte sich ein König fort? Und: Welcher Bayer flog als erster zum Mond?

In dieser dialogischen Themenführung mit vielen Aktivitäten lernen Schülerinnen und Schüler Interessantes über die Geschichte der Mobilität in Bayern kennen. Sie begegnen ausgeflippten und nützlichen Fortbewegungsmitteln. Vom barocken Schlitten über die erste Eisenbahn und einem geheimnisvollen Raketenflugzeug bis zum High-Tech-Fahrrad aus Carbon – und gestalten ihre persönliche Rakete. Einsteigen, anschnallen und festhalten!

Standardführung Landesausstellung

Personen: max. 25 Besucher
Preis: 95,00 € (zzgl. Eintritt)
Dauer: 75 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch, Gebärdensprache (DGS). Weitere Sprachen auf Anfrage.

„Hundert Schätze aus tausend Jahren“

Einhundert eigens ausgewählte Exponate aus deutschen und europäischen Museen erzählen über 1000 Jahre bayerische Geschichte vom Frühmittelalter bis etwa 1800. In zehn Abteilungen geht es um historische Entwicklungen aus den verschiedenen Regionen Bayerns: Altbayern, Franken und Schwaben. Die Exponate stehen für bestimmte Ereignisse und erzählen jeweils ihre eigene Geschichte. Der Bogen reicht dabei von goldglänzenden Schätzen und herausragenden Kunstwerken bis hin zu alltäglichen Objekten, die Aufschlüsse über die Lebenswirklichkeit in früheren Zeiten geben. Beim Streifzug durch die Geschichte geht es um Luxus und Pracht, um Aufstände und Krieg, um Kaiser und Herzöge, Religion und Grabbeigaben, Gesetz und Strafen, künstlerische Leistungen und wissenschaftliche Errungenschaften. Im Rahmen der Führung werden viele der ausgestellten Objekte anschaulich erläutert.

Schülerführung Landesausstellung

Personen: max. 25 Schüler/innen
Preis: 80,00 €
Dauer: 60 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch, Gebärdensprache (DGS). Weitere Sprachen auf Anfrage.
Zielgruppe: alle Schularten (ab 3. Klasse) / Sekundarstufe I und II

„Hundert Schätze aus tausend Jahren

Seit wann gibt es die Bayern? Wie wurde Bayern Königreich? – Nur zwei Fragen, die auf der großen Zeitreise der Bayerischen Landesausstellung beantwortet werden. Die Schülerinnen und Schüler tauchen ein in die bayerische Geschichte zwischen dem 6. Jahrhundert und 1800 und lernen prägende Entwicklungen kennen anhand ausgewählter Objekte. Diese erzählen ihre eigene große oder kleine Geschichte und ermöglichen spannende Einblicke in die Vergangenheit. Es sind goldglänzende Schätze, aber auch Alltagsgegenstände, die Interessantes und Unterhaltsames über die Lebenswelten in alten Zeiten berichten. Eine Fokussierung auf bestimmte Themen ist möglich.

Für den Besuch seines Museums und der Bavariathek gewährt das Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg bayerischen Schulklassen aller Jahrgangsstufen eine anteilige Fahrtkostenerstattung: Formular für Fahrtkostenzuschuss.

Kurzführung Landesausstellung

Personen: max. 25 Besucher
Preis: 80,00 € (zzgl. Eintritt)
Dauer: 45 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch, Gebärdensprache (DGS). Weitere Sprachen auf Anfrage.

"Best of 100"

Für die Besucherinnen und Besucher, die nur wenig Zeit mitbringen, ist unsere Turboführung „Best of 100“ gedacht. Aus den 100 Exponaten aus deutschen und europäischen Museen wird nochmals eine engere Auswahl getroffen. Vermittelt wird bayerische Geschichte vom Frühmittelalter bis ca. 1800 allerdings nicht im Zeitraffer, sondern über die Objekte werden Schlaglichter auf bestimmte Ereignisse und Entwicklungen in Altbayern, Franken und Schwaben geworfen. Man erhält so einen anschaulichen Überblick über die Vielfältigkeit von Geschichte. Das jeweilige Exponat – sei es nun der goldglänzende Prachteinband aus dem Mittelalter oder das Einbruchswerkzeug aus dem 16. Jahrhundert – steht immer im Mittelpunkt.

Für den Besuch seines Museums und der Bavariathek gewährt das Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg bayerischen Schulklassen aller Jahrgangsstufen eine anteilige Fahrtkostenerstattung: Formular für Fahrtkostenzuschuss.

Kinderführung Landesausstellung

Personen: max. 25 Kinder
Preis: 80,00 €
Dauer: 45 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch, Gebärdensprache (DGS). Weitere Sprachen auf Anfrage.
Zielgruppe: bis inkl. 2. Klasse

„Mit 100 Sachen durch die Geschichte“

100 Sachen, 100 Schätze, 100 Geschichten! Auch für die jüngsten Besucherinnen und Besucher bietet die Bayerische Landesausstellung viel Spannendes und Unterhaltsames. Die Uhr der Geschichte wird dabei bis ins Frühmittelalter um 600 n. Chr. zurückgedreht. Die Kinder erfahren, wie Menschen in vergangenen Zeiten lebten, was ihnen wichtig war oder wie sie zu Informationen kamen, als es die modernen Möglichkeiten noch nicht gab. Sie begegnen Rittern, Kaufleuten oder einer jüdischen Ärzten und entdecken die Geschichten, die in den Objekten stecken.

Kombiführung Dauer- & Landesausstellung

Personen: max. 25 Besucher
Preis: 98,00 € (zzgl. Eintritt)
Dauer: 90 Minuten (2 x 45 Minuten)
Sprachen: Deutsch, Englisch, Gebärdensprache (DGS). Weitere Sprachen auf Anfrage.

„1500 Jahre Bayern – Geheimnis, Glanz, Geschichten“

Die Kombiführung bezieht sowohl die Landesausstellung „Hundert Schätze aus tausend Jahren“ als auch die Dauerausstellung des Museums ein. Während in der Landesausstellung anhand von ausgewählten Exponaten aus deutschen und europäischen Museen bayerische Geschichten vom Frühmittelalter bis etwa 1800 erzählt werden, dreht es sich in der Dauerausstellung um die Frage „Wie Bayern Freistaat wurde und was ihn so besonders macht“. Man taucht ein in die Geschichte Bayerns von etwa 1800 bis zur Gegenwart

Kombiführung Dauer- & Landesausstellung für Schulklassen

Personen: max. 25 Schüler/innen
Preis: 85,00 €
Dauer: 60 Minuten (2 x 30 Minuten)
Sprachen: Deutsch, Englisch, Gebärdensprache (DGS). Weitere Sprachen auf Anfrage.
Zielgruppe: alle Schularten (ab 3. Klasse) / Sekundarstufe I und II

„1500 Jahre Bayern – Geheimnis, Glanz, Geschichten“

Von Wittislingen bis Wackersdorf, von der Erstnennung der Bayern bis in die Gegenwart … Die Schülerinnen und Schüler begeben sich auf eine Zeitreise durch eineinhalb Jahrtausende bayerischer Geschichte.  Sie erhalten einen Überblick zu wichtigen historischen Entwicklungslinien, lernen zentrale Ereignisse kennen, begegnen bedeutsamen Persönlichkeiten und bringen Objekte aus einer reichen Geschichte zum Sprechen.

Für den Besuch seines Museums und der Bavariathek gewährt das Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg bayerischen Schulklassen aller Jahrgangsstufen eine anteilige Fahrtkostenerstattung: Formular für Fahrtkostenzuschuss.

BUCHUNGSHOTLINE
+49 (0)941 788 388 0