Seitenübersicht
Unsere Webseiten verwenden Cookies und das Webanalyse-Werkzeug Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Führungen

Informationen für Einzelbesucher der Dauerausstellung: offene Führungen

Erleben Sie unterschiedlichste inhaltliche Facetten der Dauer- und Sonderausstellung mit unserem breiten Führungsangebot für Gruppen und für Schulklassen.

Für Informationen und Reservierungen melden Sie sich von Montag bis Freitag von 10-13 Uhr bei der Buchungshotline unter +49 (0)941 788 388 0 oder wenden sich per E-Mail an museumsfuehrung(at)stadtmaus.de, weitere Informationen unter www.museumsfuehrung.stadtmaus.de

Öffnungszeiten der Buchungshotline
Mo – Fr: 10:00 – 13:00 Uhr

Standardführung Dauerausstellung

Personen: max. 15 Besucher
Preis: 95,00 € (zzgl. Eintritt)
Dauer: 75 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch, Gebärdensprache (DGS). Weitere Sprachen auf Anfrage.

„Wie Bayern Freistaat wurde…“ (unsere Empfehlung)
Tauchen Sie ein in die moderne Geschichte Bayerns. Unsere Museumsführung zeigt Ihnen, wie Bayern Freistaat wurde und was ihn so besonders macht. Persönliche Erinnerungsstücke, spektakuläre Großobjekte und spannende Medieninstallationen erzählen bayerische Geschichte in ihrer ganzen Vielfalt. Zwischen Tradition und Moderne, von Aschaffenburg bis Passau, von 1800 bis heute.

Standardführung Bayernausstellung

Personen: max. 15 Besucher (Abweichungen aufgrund der Corona-Regelungen möglich. Bitte informieren Sie sich bei der Buchungshotline über den aktuellen Sachstand.)
Preis: 80 € (zzgl. Eintritt)
Dauer: 45 Minuten
Sprache: Deutsch, Englisch, Gebärdensprache (DGS). Weitere Sprachen auf Anfrage.

„Tempo, Tempo - Bayern in den 1920ern“
Revolution, Inflation, Putsch – oder Foxtrott, Jazz und Charleston? Die Bayern-Ausstellung „Tempo, Tempo – Bayern in den 1920ern“ zeigt anhand von eindrucksvollen Originalexponaten und großen Medieninstallationen die Vielseitigkeit und die Widersprüche dieses bewegten Jahrzehnts. Die Folgen des Ersten Weltkriegs, die Hyperinflation und die Extremisten von links und rechts belasten die junge Demokratie. Und dennoch: Wirtschaftlicher Aufschwung ermöglicht bescheidenen Wohlstand, eine kurze kulturelle Blüte und beschleunigte Mobilität: Aufbruch und Umbruch – Tempo, Tempo!

Kombiführung Dauer- und Bayernausstellung

Personen: max. 15 Besucher (Abweichungen aufgrund der Corona-Regelungen möglich. Bitte informieren Sie sich bei der Buchungshotline über den aktuellen Sachstand.)
Preis: 98 € (zzgl. Eintritt)
Dauer: 90 Minuten
Sprache: Deutsch, Englisch, Gebärdensprache (DGS). Weitere Sprachen auf Anfrage.

Bayern 1920 – 2020. Der Weg zum modernen Freistaat.
Ein Jahrhundert Bayern! Mit der Kombiführung besuchen Sie zunächst die Bayernausstellung „Tempo, Tempo – Bayern in den 1920ern“ und lernen anhand von Exponaten und Medieninstallationen die von Auf- und Umbrüchen geprägte Zeit nach der Revolution 1918 kennen. Im Anschluss verfolgen Sie in der Dauerausstellung „Wie Bayern Freistaat wurde…“ die weitere politische, kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung und stellen diese den 1920ern gegenüber. Bis heute.

Themenführung Kulturkabinette Dauerausstellung

Vorübergehend nicht buchbar!

Personen: max. 25 Besucher
Preis: 95,00 € (zzgl. Eintritt)
Dauer: 75 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch, Gebärdensprache (DGS). Weitere Sprachen auf Anfrage.

„Typisch Bayern!?“
Was ist eigentlich typisch bayerisch? Bei einem Rundgang durch die Kulturkabinette gehen wir genau dieser Frage auf den Grund. Wir nehmen ausgewählte Kulturphänomene unter die Lupe. Von den unterschiedlichen Dialekten über berühmte Bauwerke bis zu vielfältigen Bräuchen stellen wir typisch bayerische Klischees in Frage - oder was im Allgemeinen dafür gehalten wird. Darauf ein Prosit der Gemütlichkeit! Oder nicht?

Kurzführung Dauerausstellung

Personen: max. 15 Besucher
Preis: 80,00 € (zzgl. Eintritt)
Dauer: 45 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch, Gebärdensprache (DGS). Weitere Sprachen auf Anfrage.

„Made in Bavaria – die Marke Bayern“ (ideal für internationale Gäste und Eilige)
„In Bayern daheim, in der Welt zuhause!“ Das gilt nicht nur für viele Bayern, sondern auch für Erfindungen, die von Bayern aus ihren Weg in die Welt gefunden haben. Gemeinsam hinterfragen wir: Was verbinden andere Nationen mit Bayern und was verbindet den Freistaat mit anderen Nationen? Begeben Sie sich auf die Spuren von Tüftlern, Vordenkern und Visionären, die Bayern berühmt machten und die „Marke Bayern“ bis heute in die ganze Welt tragen.

Schülerführung Dauerausstellung

Personen: max. 15 Schüler/-innen
Preis: 80,00 €
Dauer: 60 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch, Gebärdensprache (DGS). Weitere Sprachen auf Anfrage.
Zielgruppe: alle Schularten / Sekundarstufe I und II (unterschiedliche Schwerpunkte wählbar)

„Wie Bayern Freistaat wurde…“
Wer hat eigentlich in Bayern das Sagen? Warum gibt es heute keinen König mehr? Und was ist überhaupt ein Freistaat? Schülerinnen und Schüler begeben sich auf Spurensuche in der jüngsten bayerischen Geschichte. Anhand von ausgewählten Objekten, Ereignissen, Persönlichkeiten, Medieninstallationen und Aktivstationen verfolgen wir zusammen bei der dialogischen Führung die Entwicklung der Demokratie in Bayern und erklären, wie sie funktioniert. Abstimmung im originalen Landtag von 1946 inklusive!

Schülerführung Bayernausstellung

Personen: max. 15 Schüler/innen (Abweichungen aufgrund der Corona-Regelungen möglich. Bitte informieren Sie sich bei der Buchungshotline über den aktuellen Sachstand.)
Preis: 80,00 €
Dauer: 45 Minuten
Sprache: Deutsch, Englisch, Gebärdensprache (DGS). Weitere Sprachen auf Anfrage.
Zielgruppe: alle Schularten / Sekundarstufe I und II (unterschiedliche Schwerpunkte wählbar)

„Tempo, Tempo - Bayern in den 1920ern“
Was geschah nach der Revolution von 1918 und wie wurde Bayern zur Demokratie? Was hat es mit Notgeld aus Kohle auf sich? Und mussten Hitler und das „Dritte Reich“ zwangsläufig auf die Weimarer Republik folgen? Diesen und vielen weiteren spannenden Fragen gehen die Schülerinnen und Schüler in der Ausstellung nach. Anhand von ausgewählten Objekten, Persönlichkeiten und Medieninstallationen verfolgen wir gemeinsam bei der dialogischen Führung die Entwicklung Bayerns in den 1920ern und zeigen, wo sich der Freistaat behaupten konnte und wo er gefährdet war.

Für den Besuch seines Museums und der Bavariathek gewährt das Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg bayerischen Schulklassen aller Jahrgangsstufen eine anteilige Fahrtkostenerstattung: Formular für Fahrtkostenzuschuss.

BUCHUNGSHOTLINE
+49 (0)941 788 388 0