Seitenübersicht
Unsere Webseiten verwenden Cookies und das Webanalyse-Werkzeug Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Bayerische Landesausstellungen

Bayerische Geschichte unterwegs

Mit den Bayerischen Landesausstellungen hat das Haus der Bayerischen Geschichte eine erfolgreiche Ausstellungsreihe etabliert. An historischen Schauplätzen zeigt das Haus im jährlichen Wechsel spannende Themen der bayerischen Geschichte und ist somit in allen Regierungsbezirken Bayerns unterwegs. Historisch fundiert, modern inszeniert und multimedial und interaktiv aufbereitet: Die Landesausstellungen begeistern ihre Besucher für bayerische Geschichte.

Eine chronologisch geordnete Liste der vergangenen Landesausstellungen finden Sie im Ausstellungsarchiv des Hauses der Bayerischen Geschichte, eine bayernweite Übersicht zeigt die Landkarte.

Bayerische Landesausstellung 2020: Stadt befreit. Wittelsbacher Gründerstädte

ACHTUNG: Vor dem Hintergrund der Ausbreitung des Coronavirus wird die für den 28. April 2020 angesetzte Eröffnung der Landesausstellung verschoben. Über einen neuen Eröffnungstermin wird mit Blick auf den weiteren Verlauf der Corona-Pandemie in den nächsten Wochen entschieden.

Die Bayerische Landesausstellung 2020 "Stadt befreit. Wittelsbacher Gründerstädte" findet im Wittelsbacher Schloss in Friedberg und im ehemaligen Feuerwehrhaus in Aichach statt. Bayern vor 1000 Jahren: Felder, Wälder, Berge, Klöster und Burgen, aber keine Städte – außer den wenigen Bischofssitzen wie Regensburg oder Salzburg. Ab 1200 ändert sich das Bild. Lesen Sie mehr in unserer Vorschau: Bayerische Landesausstellung 2020