Seitenübersicht
Unsere Webseiten verwenden Cookies und das Webanalyse-Werkzeug Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Sonderausstellungen

Neuanfänge – Heimatvertriebene in Bayern

Nahezu zwei Millionen Flüchtlinge und Vertriebene kommen am Ende des Zweiten Weltkriegs nach Bayern, das damals rund sieben Millionen Einwohner zählt. Ihre Integration wird zu einer der größten Herausforderungen der jüngeren bayerischen Geschichte. Das Haus der Bayerischen Geschichte nimmt das Thema „Flucht, Vertreibung und Integration“ mit einer Sonderausstellung in der Bavariathek auf.
Die Ausstellung ist vom 15. September 2021 bis 15. April 2022 kostenfei in der Bavariathek zu sehen.

 

Bayernausstellung "Tempo, Tempo - Bayern in den 1920ern"

Ein schnelles Auto, ein fotografierender Mann und die legendäre Josephine Baker, drei Symbole für das Tempo der Zeit der 1920er Jahre.

Die Bayernausstellung ist zwar nicht mehr im Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg zu sehen, aber mit der Kurzführung durch die Ausstellung und unserem Wartesaal-Film können Sie die Inhalte weiterhin erleben.

Mehr zur Bayernausstellung erfahren Sie hier